Nachdem wir ein weiteres Paket unseres Projekts bei Carsten auf den Weg gebracht haben, rücken die nächsten zwei Module in den Mittelpunkt unserer Bautätigkeiten: im Norden ist das Mertingen mit dem gleichnamigen Bahnhof, von dem aus die ehemalige Kursbuchstrecke 911 nach Wertingen abzweigt und im Süden Augsburg-Oberhausen, der letzte Halt vor unserem Königsmodul Augsburg-Hbf.

Beide Module könnten unterschiedlicher kaum sein. Au-Oberhausen ist ein Stadtmodul mit nur wenig Landschaft rechts und links des Bahngeländes, dafür aber mit mindestens einem halben Dutzend sehr markanter Gebäude, die unsere Objektbauabteilung noch zu erstellen hat. Über dieses Modul sind ja hier im Blog bereits ein paar Artikel zu finden, die auch Bilder zeigen.
Mertingen Bf. hat dagegen nur drei noch zu bauende Objekte, dafür aber wieder erklecklich viel Landschaft und einen weiten Horizont, welcher unsere Landschaftsbauer wieder fordert. Hier wird die nach Wertingen führende Stichstrecke auch gleich bis zur Modulhüllkurve im Westen mit ausmodelliert, da wir, wie im großen Forum bereits angedeutet worden ist, die stillgelegte Strecke nach Wertingen nachbauen werden.

Somit können wir peu à peu auch unsere Fahrpläne an den beiden vorläufigen Endpunkten erweitern und müssen dann nicht mehr auf freier Strecke an irgendwelchen Blocksignalen aufgleisen.